Die Chäslaube wurde am 1. April 1921 durch Hans Bärtschi sen. in seiner eigenen Liegenschaft an der Seefeldstrasse 27 gegründet. Das Geschäft betrieb zuerst den Milch- und Käsehandel, zu erwähnen sind die zwei stadtbekannten Spezialitäten wie Bärtschi-Fondue und die selbstgeklopfte Butter zu Einhundertgramm-Mödeli. 1949 übernahm Hans Bärtschi jun. die Chäslaube. 1970 schloss er mit Erika Herrmann die Ehe, die seit 1954 erst als Volontärin, dann als Lehrtochter und später ganz einfach als die Seele im Betrieb dort lebte. Am 20. Mai 1960 wurde ebenfalls durch Hans Bärtschi die Herbula GmbH gegründet mit dem Zweck von Fabrikation und Handel von Lebensmittel und Milchprodukten, im Besonderen von Kräuterbutter. In dieser Zeit wurde die Liegenschaft an die Stiftung der Göhner AG verkauft und der Laden mit seinen Hinterräumen und der Dienstwohnung wurden ab diesem Tage von der Stiftung gemietet.


Nachdem Tod von Hans Bärtschi ging die Herbula GmbH  und die Chäslaube 1980 in die Hände von Erika Bärtschi über. Zwischen 1980 und 92 wurde die Produktion mit weiteren Spezialitäten ausgebaut, die auch an Swissair Catering geliefert werden konnten. Die Kräuterbutter-Produktion wie auch die Belieferung der Swissair harzte und Erika Bärtschi entschloss sich ab 1.2.1992 das Lokal neben der Chäslaube zusätzlich zu mieten und baute dort die Delikatessen Riesbach auf. Die Chäslaube Riesbach wie auch die Delikatessen Riesbach wurden danach mit Erfolg geführt und das Take Away stellte sich als richtigen Entscheid heraus. Die Heirat Chäslaube und Riesbach Delikatesse hat Leben und Leute ins Quartier gebracht und die Öffnungszeiten mussten verlängert werden.

 

 

 

 

Am 1.1.2000 übergab dann Erika Bärtschi den Betrieb an Heinz und Katharina Eggimann und unterstützte in den darauffolgenden Jahren das junge Ehepaar bei der Übernahme der Geschäftsbeziehung. Der Käser-Sohn Heinz Eggimann (Diplomierter Käsermeister) fand via den Grosshandel zu diesem Quartierladen und betreibt diesen seit Beginn mit vollem Herzblut. Dabei wird er tatkräftig von seiner Ehefrau unterstützt, welche ebenfalls im Betrieb mitarbeitet.

Heute steht die Chäslaube für Qualität und Flexibilität und beliefert in der Stadt Zürich eine Vielzahl von Betrieben. Aber auch alte Werte wie der Laden selbst und die gute Fondue Mischung zeichnen die Chäslaube noch immer aus.